Über TeeGschwendner hatte ich die Möglichkeit bekommen 2 genussfertige Kaltgetränke zu testen.

Im Testpaket enthalten waren je 2 Packungen Matcha lemon und Matcha crema.

Vor über 800 Jahren noch als Meditationsgetränk buddhistischer Mönche beliebt, hat Matcha es in die Superfood-Hitliste der Gegenwart geschafft.

Matcha crema aus cremigem Bio-Sojadrink mit der angenehmen herben Frische von Matcha und einem Hauch Vanille, der einem frisch zubereiteten Frozen Match Latte nichts nachsteht

 

 


Matcha lemon, ein herber Matcha-Eistee mit spritzig-erfrischendem Zitronensaft und einem Hauch Ingwer, der „on the rocks“ ein besonderes Sommerfeeling vermittelt

 

Die Firma TeeGschwendner über sich selbst:

Aus Liebe zum Tee
Das Genusserlebnis einer guten Tasse stand von Beginn an im Mittelpunkt unserer Arbeit und ist es bis heute geblieben. Die Faszination der Geschmacksvielfalt bei unterschiedlichsten Teesorten und Zubereitungsmöglichkeiten ist im Vergleich zu anderen Getränken einmalig. Diese Erfahrung weiterzugeben und andere Menschen an diesem Erlebnis teilhaben zu lassen, war der Urgedanke des ersten Teefachgeschäfts.
Die Liebe und Begeisterung für das Produkt sind wichtige Erfolgsparameter. Guten Tee mit allen Sinnen erleben, das ist bei einer fachkundigen Beratung ein Garant für uneingeschränkten Teegenuss.

 

Matcha lemon & Matcha crema im Test:

Beide Sorten befinden sich im praktischem Tetra Pak mit 0,33 Liter Inhalt mit Drehverschluß.
Die Packungen sind grün gehalten und für EUR 3 in den 125 TeeGschwendner Fachgeschäften und im Onlineshop unter www.teegschwendner.de erhältlich.

Der Matcha crema ist creme weißlich und etwas dicklich von der Konsistenz. Und der Matcha lemon ist grün und riecht wie frisch gemähtes Gras. Er ist eher dünn, wie Saft von der Konsistenz.

Fazit Matcha crema & Matcha lemon:

Der Matcha lemon war für mich erstaunlicher Weise leichter zu trinken, obwohl er echt komisch schmeckt. So nach Brenessel oder so. Die enthaltenen Zutaten habe ich so nicht rausgeschmeckt. An einem heißen Sommertag ganz gelungende Abwechslung.
Der Matcha crema war so gar nicht meins. Hat einen sehr eigenwilligen Geschmack. Ist von der Konsistenz auch noch dazu etwas dicker, so dass ich es nicht mal eben so trinken konnte.
Die anderen beiden Packungen habe ich meiner Mutter zum testen gegeben und da war es genau anders herum. Zeigt mal wieder  wie verschieden Geschmäcker doch sind.

Vielen Dank an TeeGschendner für die mir zu Verfügung gestellten Podukte!

Share Button