Über blogger circle hatte ich die Chance bekommen, bei dem größten Shampoo Test Deutschlands dabei zu sein.

Wir wussten alle von Anfang nicht um welchen Hersteller es sich handelt. Lediglich ein Zettel mit den Inhaltsstoffen lag bei.

Es kam dann ein Paket mit einer Testflasche Shampoo, eine Testflasche Spülung und eine Dose Kur. Alles war neutral in weiß gehalten, nur die Schrift um welches Produkt es sich handelt war pink.

Das Shampoo habe ich täglich benutz und es war durchsichtig. Es roch sehr fruchtig.
Die Spülung ist eine dickliche weiße Creme, so wie man Spülungen kennt und die Kur ist ebenfalls eine weiße Masse gewesen.
Alle 3 Produkte pflegen das Haar sehr gut und es fühlt sich super an. Nicht beschwert, nicht fettig einfach gut. Es ließ sich problemlos kämmen und der Duft war auch langanhaltend.
Da ich das Shampoo täglich angewandt habe, fiel mir nach ca. 1er Woche allerdings auf, dass meine Kopfhaut juckt und ich Schuppen bekam. Also weggelassen, ein anderes benutzt, siehe da, Schuppen weg. Schade, weil wenn ich es täglich benutze sind meine Haare richtig toll und bleiben dann auch so eine Weile, aber auf Schuppen habe ich auch keine Lust. Also habe ich zwischendurch immer ein anderes Shampoo benutz, dann bekomme ich auch keine Schuppen. Mit der Spülung und der Kur habe ich keine Probleme.
Ich habe mir das Shampoo, nachdem wir erfahren haben, was es war auch schon nachgekauft, da es im Moment wirklich meine Haare pflegt, nur halt nicht täglich.

Meine Vermutung war gar nicht so verkehrt, dass es sich hierbei um eine Pflegeserie von Garnier handeln musste. Es war die Fructis Oil Repair3.

Quelle Foto: Garnier

Share Button