LunasWunderWelt

Hier wird fair getestet und bewertet

DAYLONG kids Lotion SPF 50+ im Test

Über Konsumgöttinnen durfte ich die Sonnenschutzcreme von Daylong testen. 
Ich hatte mich für die Variante Kids 50+ beworben und auch bekommen. 

Darüber hatte ich mich natürlich sehr gefreut, da meine Kinder keine handelsübliche Sonnencreme vertragen. Sobald die Creme aufgetragen ist und sie sich in die Sonne begeben und dann vielleicht auch noch schwitzen, bekommen sie üblen Ausschlag und Pickelchen. Also ist man ja immer auf der Suche nach einer Alternative, da Sonnenschutz sehr wichtig ist! Vor allem bei kleinen Kindern!

Inhalt des Testpakets:

  • 1x Daylong Kids 50+ 
  • 1x Karton mit Proben Daylong ultra Lotion SPF 25
  • 1x Karton mit Proben Daylong kids Lotion SPF 50+

Daylong™ kids Lotion SPF 50+Bei Kindern sollte man noch mehr auf die sonnenempfindliche Haut achten! Die Daylong™ kids Lotion LSF 50+ bietet einen sehr hohen Sonnenschutz für Kinder ab 1 Jahr. Im Pumpspender besonderes einfach anzuwenden! Der Dosierspender mit Dosieranleitung sorgt für eine noch sicherere Anwendung und zuverlässigen Schutz – direkt dort, wo er gebraucht wird. Die Lotion ist dermatologisch getestet und auch bei Neurodermitis verwendbar. Glycerin, Dexpanthenol und Vitamin E spenden der Haut Feuchtigkeit und natürlich sind die Produkte frei von Parfüm, PEG-Emulgatoren und Konservierungsstoffen. Wer Kinder hat, sollte die Daylong™ kids Lotion SPF 50+ unbedingt ausprobieren!

Medizinisch nachgewiesener 3-fach-Schutz

  • 1. Schutz vor Sonnenbrand: Der liposomale Sonnenschutz lässt hochwirksame UVA- und UVB-Filter schnell und gleichmäßig in die oberste Hautschicht einziehen.
  • 2. Schutz vor Zellschäden: Die innovativen Formulierungen von Daylong schützen die DNS/Erbsubstanz vor den schädlichen Einflüssen der UV-Strahlung.
  • 3. Schutz vor Hautalterung: Daylong™ schützt vor den hautschädigenden Folgen der Infrarot-Strahlen der Sonne, die die Haut erschlaffen und vorzeitig altern lassen.

Daylong Kids 50+ im Test:

Die Creme gibt es im praktischen Pumpspender mit Dosierspender. Die Lotion lässt sich super einfach auf die Haut auftragen und fühlt sich überhaupt nicht fettig an. 
Die Sonnenlotion verteilt sich gut auf der Haut, ist sehr ergiebig und klebt absolut nicht auf der Haut. Ausserdem ist sie geruchsneutral.

Ich hab meine kleine Maus ordentlich eingecremt und dann sind wir los. 

Wie man sieht, schaut sie gar nicht fettig im Gesicht aus ;-))

Wir haben einen super schönen Tag am Flugplatz bzw. beim Sky Diving verbracht und es war echt mega sonnig. 

Da auch ein Spielplatz da war, wurde ordentlich getobt und natürlich auch geschwitzt. Aber es gab keine Flecken, Pickel oder sonst irgendeine Hautirritation. 

Und ein Sonnenbrand blieb Gott sei Dank auch aus. 
In den nächsten Tagen hatten wir endlich mal Glück mit dem Wetter und die Kleine konnte auch im Pool planschen. 

Auch hier hat die Creme voll und ganz überzeugt. Sie ist echt mega wasserresistent und man sieht wie das Wasser abperlt. Daumen hoch!
An nicht ganz so stark sonnigen Tagen hab ich auch die Daylong ultra Lotion SPF 25 aufgetragen. 
Diese schützt ebenfalls hervorragend und auch hier wurden keine Ausschläge verbucht.

Fazit Daylong Kids 50+:

Ich bin absolut begeistert und vor allem überzeugt von der Sonnenschutzlotion. Meine Kinder vertragen sie sehr gut und endlich sind die Tage von Pickelchen und roten Hautausschlägen vorbei. Wie oft hat man dann mal auf Sonnencreme verzichtet, weil man wusste wie schrecklich sie dann wieder ausschauen im Gesicht. Also nur mit Kappy raus und im Schatten hocken ist jetzt vorbei. Mit der Daylong kids Lotion SPF 50+ haben wir eine neue Sonnencreme gefunden, die schützt und wirkt! 
Sie wandert auf jeden Fall mit ins Urlaubsgepäck!
Vielen Dank für den Test!
Share Button

2 Kommentare

  1. Hi Luna,
    Deine Beiträge gefallen mir, deshalb hab ich mal ein wenig in Deinem Blog geblättert.

    Ich durfte den Daylong Sonnenschutz ebenfalls testen und fand ihn augenscheinlich auch gut. Die Ökotest hat den Sonnenschutz vor kurzem auch getestet. Dort erhielt er wegen bedenklicher Inhaltsstoffe (z.B. UV-Filter, die wie ein Hormon wirken können etc.) und Verwendung von Entzündungshemmern nur ein mangelhaft. Wenn es Dich interessiert, kannst Du meinen Beitrag auf meiner Seite lesen.
    LG Doreen

    • luna1678

      5. August 2015 at 16:35

      Hey Doreen,
      das hört man gerne 😉 aber das mit der Creme hört sich grad nicht so toll an. Meine Töchter vertragen die Creme so toll, schade. Ich werde michbauf jeden Fall mal genauer bei dir umschauen 😉
      Liebe Grüße Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2018 LunasWunderWelt

Theme von Anders NorénHoch ↑