Vor einiger Zeit hatte ich die Möglichkeit das Brain Fitness Spiel Chocolate Fix von Thinkfun zu testen.

Körperliche Fitness ist ja irgendwie jedem wichtig und man tut was man kann, um es auch im Alltag unterzukriegen. Aber wie sieht es denn bei euch mit geistiger Fitness aus? 
Tut ihr was dafür? Also ich nicht wirklich bzw. bewußt. Hier und da mal ein Suduko oder Kreuzworträtsel, das war es dann aber auch schon.
Das ändert sich ab jetzt, denn heute möchte ich euch ein ganz süßes Logikspiel vorstellen, welches nicht nur für Kinder ist. 

Chocolate Fix – Das zuckersüße Logikspiel:

Mit diesem Spiel aus der Brain Fitness Serie schafft man es spielend seinen Geist zu schärfen und fit zu halten. Es steigert die Konzentration, schnelles Denken und man kann sich dabei sogar entspannen.

Inhalt:

  • 1 Spielfeld
  • 9 Pralinensteine ( je 3x dunkle, weiße und rosa Schokolade )
  • 80 Aufgaben
  • Anleitungs- und Lösungsbuch
Das Spiel ist ab 8 Jahren geeignet und kostet EUR 19,99.

Chocolate Fix im Test:

Die Aufgabe in diesem Spiel besteht darin, mit Hilfe der Hinweise die richtige Reihenfolge der Pralinen auf dem Spielfeld zu finden. Dabei muss nicht nur die Farbe, sondern auch die Position und die Form passen.
Zuerst sucht man sich eine Aufgabe aus dem Heftchen aus. Am besten fangt ihr wirklich bei Aufgabe 1 an, auch wenn man meint das sie zu einfach ist. Die 9 Schokoladensteine werden neben das Spielfeld gelegt.
Dann schaut man, welche Hinweise schon gegeben sind und man überlegt, wo die restlichen Steine angeordnet werden müssen.
Wenn man glaubt, nicht alle Spielsteine richtig gesetzt zu haben, kann man im Lösungsbuch nachschauen. Insgesamt gibt es 80 Aufgaben zu lösen.
Die Pralinensteine sind aus Plastik und wirklich sehr schön gemacht. Die Farbzusammenstellung finde ich gelungen.

Fazit Chocolate Fix:

Erst konnte ich nicht so wirklich etwas mit dem Spiel anfangen. Bis sich meine 11 jährige Tochter damit auseinander gesetzt hat. Sie hat eine sehr schnelle Auffassungsgabe und findet Logikspiele an sich schon immer toll. 
Aber bei diesem Spiel stand sie vor einer neuen Herrausforderung. Auch meine 9 jährige Tochter hat ziemlich schnell Blut geleckt und fand es sehr ansprechend und wollte direkt anfangen. 
Ich finde das Spiel bestens geeignet, um die Konzentration zu fördern und um mal ein wenig „runter“ zu kommen. Man muss sich echt konzentrieren und man merkt auch nach ein paar Runden, dass man plötzlich viel einfacher an die Sache ran geht, am Anfang denkt man so kompliziert, deshalb sollte man wirklich von Anfang anfangen.
Schade finde ich, dass sich die Aufgaben in einem Heftchen befinden. Schöner hätte ich es auf Karten gefunden, so dass man sich vielleicht immer eine ziehen kann und dann vor sich liegen hat. 
Insgesamt gesehen finden wir dieses Logikspiel sehr gelungen und können es wirklich weiterempfehlen.
Vielen Dank für diesen tollen Test!
Share Button