Über Wunderweib durfte ich das Frischesiegel mit Bleichmittel von WC-Ente testen.
Wie es mir gefällt könnt Ihr jetzt lesen, aber erstmal einige Infos.

Allgemeine Informationen WC Ente:

WC-Ente ist der Produktname eines WC Reinigers des US-amerikanischen Reinigungsmittelherstellers S.C. Johnson & Son. Erfunden wurde die WC-Ente von der schweizer Firma Düring AG. Das Produkt wird in 12 Ländern hergestellt und in 100 Ländern verkauft. Den Vertrieb für Deutschland übernahm bis 2010 der Henkel-Konzern. Ab dem 1.Januar 2010 hat die Firma S.C. Johnson & Son auch die Herstellung und den Vertrieb für den deutschen Markt übernommen.
Zum Produktportfolio gehören Flüssiger WC Reiniger, WC-Einhänger, Feuchte Reingungstücher, Blauspüler und Selbsthaftendes WC-Gel.

WC-Ente Frischesiegel im Überblick:

  • dauerhafte Frische
  • reinigt mit jeder Spülung
  • hygienische Anwendung
  • mit Bleichmittel auf Sauerstoffbasis
  • verhindert Kalk und somit Keime
  • für strahlende Reinigung & Frische im ganzen WC-Becken
  • Preis: EUR 3,75 (1 Spender + 6 Frischesiegel )

WC-Ente Frischesiegel im Test:

Also ich war ja ehrlich gesagt sehr neugierig auf das Produkt. Als ich es öffnete roch es auch herrlich frisch und irgendwie sauber. 
Nun gut, dachte ich mir, also schnell die Toillette nochmal putzen und dann ran mit dem Siegel. 
Aber so leicht sollte sich das nicht gestalten, wie sich rausstellte. 
Der Zusammenbau ist eigentlich ganz leicht, aber aus der bebilderten Anleitung auf der Verpackung wird man auch nicht richtig schlau. Eine kleine Beschreibung hätte ich toll gefunden.
Ich habe dann den Spender in den blauen Griff gesteckt. Es rastet dann irgendwann ein. 
Dann den Deckel vorne ab und dann? 
Tja, was dann? Muss ich jetzt das Ding an die Toillette drücken? Schieben? Was denn nun?
Diese Raterei hätte man sich mit einer Beschreibung ersparen können. 
Ich habe es dann an die Schüssel gedrückt und den Griff reingedrückt, damit sich das Frischesiegel nach vorn bewegt. Dann rastet es ein und sollte fertig sein. 
Ja gut, so weit so schön. Aber schön sieht anders aus. Sollte da nicht ein schöner Stern zu sehen sein? Also bei mir nicht. Eher ein Klecks Gel, der aussieht, als hätte man drin rumgetatscht. 

Und was noch viel Schlimmer als der Optische Unfall in der Kloschüssel war, ist das das restliche Gel vorne in der Öffnung hing. Deckel drauf ist eklig, quillt alles raus. Also musste ich es mit Toillettenpapier auswischen. Sehr hygienisch!
Der Duft nach Frische und Sauberkeit war allerdings da, aber nach ein paar Mal Spülen wars das dann auch schon. 
Ich finde es auch unpraktisch, die Toillette mit dem Frischesiegel zu putzen, da ich ja da nicht drüber putzen kann. Also muss man ständig drum herum putzen.

Fazit:

Ich weiß, heute mecker ich ziemlich viel,kommt auch sonst nicht so oft vor, aber dieses Produkt gefällt mir irgendwie so gar nicht. Es fing schon mit dem Zusammenbau an und zog sich irgendwie in allen Punkten durch. Sorry, aber ich hatte mir echt mehr davon versprochen.
Einen einzigen positiven Punkt habe ich aber dennoch. Und zwar, es hängt noch :-)) Wenn auch nicht viel, aber ein wenig ist noch dran. 
Es tut mir wirklich leid, aber WC-Ente Frischesiegel ist bei mir eindeutig durchgefallen.
Dennoch vielen Dank an Wunderweib und WC-Ente für diesen Test.

Share Button