Über kjero durfte ich die neuen DeBeukelaer Cookies Bakery testen.





Das Testpaket enthielt folgendes:


  • 2 x DeBeukelaer Cookies Bakery “Crispy Cookie”
  • 2 x DeBeukelaer Cookies Bakery “Brownie Cookie”
Die DeBeukelaer Cookies Bakery Cookies sind ganz neu im Sortiment und sind XXL Cookies und sollen wie in New york schmecken. Daran erinnert auch das Design der Verpackung und auch die Einzelumverpackung der Cookies sind wie eine New Yorker Zeitung aus den 50er Jahren.

In einer Verpackung befinden sich 4 XXL Cookies, die nochmal einzeln verpackt sind. Ich persönlich finde es ja ne Menge zusätzlichen Müll, der für mich keinen Sinn macht. Gut, zum mitnehmen ganz praktisch, aber das man nur einen Keks mitnimmt, ist auch eher unwahrscheinlich.
Man kann die Cookies auch in der Mikrowelle erwärmen, dazu werden sie aus der Umverpackung herausgenommen, bei maximal 600 Watt in der Mikrowelle erhitzt und dann noch warm gegessen.
DeBeukelaer Cookies Bakery “Brownie Cookie”:


Also unter Cookie versteh ich ja eher einen festen Keks und ein Brownie ist schön weich und extrem schokoladig. Gut, dann müsste dieser Cookie ja beides miteinander vereinen. Mmh, ausgepackt und probiert, negativ ;-( Er ist weich und schmeckt irgendwie mmh …. alt. Erst wenn man öfter davon isst, fängt er an nach Schoko zu schmecken. 
Also rein in die Mikrowelle und siehe da, die Schokostücke schmelzen und plötzlich schmeckt er mir 🙂 Also wenn dann nur warm, hat aber mit einem Cookie im eigentlichen Sinn meiner Meinung nach nichts zu tun, nur die Optik.
Nährwertangaben laut Hersteller (pro Stück, ca. 42 g):
  • 199 kcal
  • 2,4 g Eiweiß
  • 25,0 g Kohlenhydrate (davon 16 g Zucker)
  • 9,7 g Fett (davon 4,6 g gesättigte Fettsäuren)
  • 1,7 g Ballaststoffe
  • 0,19 g Natrium
Zutaten / Inhaltsstoffe:
Zucker, Weizenmehl, Kakaomasse, Butter, Invertzuckersirup, Fruktose, fettarmes Kakaopulver, flüssiges Hühnervollei, Sonnenblumenöl, Kakaobutter, Emulgatoren (Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, Sonnenblumenlecithine, Sojalecithine), Dextrose, Backtriebmittel (Natriumhydrogencarbonat, Ammoniumhydrogencarbonat, Dinatriumdiphosphat), Glukose-Fruktose-Sirup, Aromen, Weizengluten, Salz, Verdickungsmittel (Pektin).

DeBeukelaer Cookies Bakery “Crispy Cookie”:



Die Crispy Cookies sind knusprige Kekse mit Schokolade und großen Haselnuss-Splittern. Mir persönlich schmecken sie eher sehr trocken und staubig. Dann doch lieber kurz in die Mikrowelle, dann werden sie etwas saftiger. 

Was auf jedenfall erwähnenswert ist, dass dieser Cookie richtig viele  Nüsse enthält. Wer drauf steht, wird sie mögen.

Nährwertangaben laut Hersteller (pro Stück, ca. 42 g):

  • 219 kcal
  • 3,3 g Eiweiß
  • 24,0 g Kohlenhydrate (davon 12 g Zucker)
  • 12,0 g Fett (davon 4,6 g gesättigte Fettsäuren)
  • 1,2 g Ballaststoffe
  • 0,3 g Natrium
Zutaten / Inhaltsstoffe:
Weizenmehl, Zucker, geröstete gehackte Haselnüsse, Butter, Vollmilchpulver, flüssiges Hühnervollei, Weizenstärke, Kakaobutter, Kakaomasse, Backtriebmittel (Dinatriumdiphosphat, Natriumhydrogencarbonat), Süßmolkenpulver, Magermilchpulver, Glukose-Fruktose-Sirup, Emulgatoren (Sonnenblumenlecithine, Sojalecithine), Aromen, Salz.
Preise schwanken zwischen 3,79 € und 3,99 €
Insgesamt gesehen konnten die XXL Cookies von DeBeukelaer mich nicht überzeugen, sorry. Sie schmecken zwar erwärmt ganz gut, sind aber jetzt auch nicht überragend. Das einzige was mich überzeugt hat, war das Design der Verpackung, aber ob das reicht und den Preis von fast 4 Euro rechtfertigt?
Share Button