LunasWunderWelt

Hier wird fair getestet und bewertet

Senseo Latte Duo Resümee – Für Sie Tester

Ich hatte das riesen Glück die Senseo Latte Duo über die Für Sie Tester  gegen einen Pfandbetrag von 89,90 € zu testen.
Nachdem ich knapp eine Woche gewartet habe, kam  sie endlich an. Es war ein ziemlich großer Karton und oben drauf war das Willkommenspackage im Wert von 40 €.

Darin enthalten waren:

5
Packungen SENSEO Kaffeepads, 2 Latte Macchiato Gläser, 1 Entkalker, 1
Rezeptheft und 1 Kakaoschablone sowie 5 Rabatt-Gutscheine zum
Weitergeben an Freunde

Ich habe mich für die Perlmuttsilberne HD7857/20 entschieden. Oben und von vorne ist sie weiß, die Seiten sind in silbergrau. 
Die komplette Maschine ist aus Plastik, es scheint aber hochwertiges zu sein, damit nichts kaputt geht. Die Senseo hat eine  UVP von 199 €.  Das Abtropfgitter und der Chromedeckel sind  leider auch aus Plastik. Da hätte ich mir schon etwas Metall gewünscht. 
Aber nun ja, es beeinträchtigt aber Gott sei Dank in keinster Weise die Funktionen dieser tollen Maschine!

Mir
ist  sofort aufgefallen, das die Maschine doch etwas schwerer ist als meine
alte. Das lässt sich mit Sicherheit auf die zusätzliche Technik
zurückführen, die gebraucht wird um den Milchschaum zu erzeugen. 
Nachdem ich die Senseo angeschlossen hatte, hab ich erst einmal einen Spüldurchgang laufen lassen. Das soll man laut Bedienungsanleitung vor dem ersten Gebrauch machen.
Danach
hab ich den Anschluss des Milchschlauches in den Milchausgießer
gesetzt. Geht einfach und lässt sich super aus der Bedienungsanleitung
entnehmen.

Um einen Latte Macchiato zu machen, muss man
den Padhalter in die Maschine einlegen, in diesem Fall für 2 Pads, dann
2 Pads rein und den doch recht schweren Deckel schließen. Dann habe ich den Messbecher meines Philips Handmixers aus der Viva Collection
einfach als Milchbehälter genommen, da im Paket keiner enthalten war,
was schade ist, denn auf den Produktfotos sieht es so aus. 

Man kann aber auch ganz einfach den Milchschlauch in ein Tetrapak Milch legen.  
Ich habe mich für die perlmuttsilberne entschieden, da sie neben programmierbaren Rezepten auch noch einen  Edestahlansatz am Milcheinzug besitzt. Für mich klar von Vorteil, da der Schlauch so einen festen Stand nach unten bekommt. Braucht man den Milchschlauch nicht, lässt er sich einfach unten in die Abtropfschale einstecken.

Natürlich macht die Senseo Latte Duo auch ganz normalen schwarzen Kaffee

Die
Tasse bzw. Tassen unter die Ausgießeröffnung stellen und dann auf dem
Touchpanel die rechte Seite auswählen. Hier kann man sich zwischen einem
normalen Kaffee (untere Taste) oder einem stärkeren Kaffee (mittlere
Taste) entscheiden. Auch Cappucino und Cafe Latte ist ein Kinderspiel.

Warme Milch lässt sich auch mit machen, was der Hit bei meinen Kids ist! Die Bedienung ist denkbar einfach, man muss nicht allzu viel beachten. 

Die Menge lässt sich auch noch individuell anpassen. Dazu einfach die Calc – Taste und die entsprechende Kaffeetaste gleichzeitig drücken bis es piept. Dann  auf der rechten Seite auswählen, welche Menge, dazu dienen die Tassen normaler Kaffee, starker Kaffee und Milch. Wobei die Milchmenge wohl die Standardeinstellung ist. 

Einzig ewas aufwendig ist die Reinigung am Ende des Tages. 
Nach einem Milchkaffeegetränk spült man mit Hilfe der Milchtaste einmal den Milchschlauch und den Milchausgießer. Dennoch sollte man am Ende des Tages alle Teile des Milchausgießers gründlich reinigen, sonst setzt sich die Milch darin ab und fängt an säuern. Das riecht nicht nur sehr unangenehm sondern man schmeckt es auch. 

Aber es ist schon ein wenig nervig immer alles abzubauen. Mittlerweile hab ich mich zwar daran gewöhnt, aber so toll finde ich die Lösung nicht.

Auf jeden Fall bin ich heilfroh, dass ich über die Für Sie Tester diese tolle Maschine testen durfte! 
Und so zieht wieder ein gelungendes Philips-Produkt in unser Heim ein ;-)) 

Share Button

2 Kommentare

  1. Hi Luna, sehr großes Lob, sehr gut geschrieben. Ich war ja auch bei dem Projekt dabei und die Senseo Maschine ist auch in mein Heim eingezogen. Herzliche Grüße von Test-Schnupperfee

  2. Hallo Schnupperfee, danke dass die mein Bericht gefällt! Hab auch schon bei dir vorbeigeschaut, schöne Seite! Toll das du auch so begeistert bist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2018 LunasWunderWelt

Theme von Anders NorénHoch ↑