So, wir erinnern uns ja hoffentlich noch an meinen Test bei Für Sie-Tester.
Ich durfte 2 Flaschen Wein und ein Flasche Sekt von Weinvorteil.de testen.
Aber wobei handelt es sich bei Weinvorteil.de?

Also:
Weinvorteil.de gehört zur Gruppe einer der größten, internationalen
Weinhändler Nordeuropas und bietet seit über 10 Jahren ein umfangreiches
Sortiment an Topweinen aus den besten Regionen der Welt zu spektakulär günstigen
Preisen an. Das Weinsortiment erstreckt sich dabei von Qualitätsweinen aus dem
günstigeren Preissegment bis hin zu hochpreisigen Premiumweinen – ein
vielseitiges Angebot, das keine Wünsche o ffen lässt.

Dank Trusted Shops Zertifizierung bestelle ich ohne Risiko und habe außerdem
volles Rückgaberecht.
Versandkosten Deutschland: 6,50€ ab 130€ portofrei
Zahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte: Paypal, Sofortüberweisung, Banküberweisung im vorraus und auf Rechnung

Als erstes haben wir den Weißwein La Tulipe de la Garde – Premium Sauvignon Blanc 2012 probiert.

Irgendwelche Angaben zu diesem Wein habe ich leider nicht gefunden. Die Flasche sieht wirklich sehr edel aus, das Etikett und auch die Farbe des Weines ist echt ein Hingucker.

Als ich die Flasche geöffnet habe, kam mir ein sehr fruchtig blumiger Duft entgegen. Da dachte ich noch, ja der schmeckt bestimmt. Eingegossen machte er auch noch einen guten Eindruck, aber als ich ihn dann probiert habe kam die Enttäuschung.

Leider, er ist mir zu trocken und schmeckt irgendwie gar nicht mehr blumig und fruchtig. Eher herb, erdig bzw. korkig, obwohl es gar keinen Korken gibt. Der Wein hat nämlich einen Schraubverschluss. Meinem Mann schmeckte er auch nicht berauschend und so wanderte der La Tulipe de la Garde – Premium Sauvignon Blanc 2012 zu meinen Eltern. Meiner Mutter hat er auch nicht soo gemundet. Mein Vater fand ihn dennoch recht annehmbar, nicht so, dass er ihn nachkaufen würde aber vertretbar. Gut, er bevorzugt auch eher halbtrocken bis trocken. Aber auch das zeigt mal wieder nur, dass Geschmäcker verschieden sind.

Anlässlich unseres 13.Jahrestages haben mein Mann und ich uns dann den Goldish Noir – Sparkling halbtrocken gegönnt. Und dieser leichte Perlwein war der HIT!!

Die Flasche sieht ebenfalls sehr edel aus und wenn man sie geöffnet hat und dieses wundervolle kräftig rot leuchtende „Gesöff“ eingegossen hat, will man nur noch kosten! Übrigens mit Korken.

Dieser verführerische, leicht süße Wein aus Deutschland enthält nur 8,5% Alkohol und das ist auch gut so, denn dadurch kann man sich noch mal ein Glas mehr gönnen.Mit seinem angenehmen, feinen kribbeln auf der Zunge, seinem üppigen Duft
und seinem Geschmack von frischen roten Früchten ist dieser rote
Perlwein der perfekte Sommerwein, aber auch um ihn einfach mal so abends auf der Couch mit dem Liebsten zu genießen ;-))

Super lecker, den kann ich wirklich nur empfehlen und werde ihn gewiss noch nachkaufen.

Folgende Angaben zum Perlwein findet man im Onlineshop:

Name:
Goldish Noir – Sparkling halbtrocken
Land/Herkunft:
Deutschland
Weingut:
Josef Drahten
Farbe/Art:
Geschmack:
halbtrocken
Alkoholgehalt:
8,5 %
Restsüße:
36,4 g/Liter
Säuregehalt:
3,43 g/Liter (H2SO4)
Serviertipp:
Aperitif, Fruchtdesserts
Serviertemperatur:
10°C
Optimal bis:
2015, jetzt trinkreif
Verschlussart:
Korken
Webseite:

Den Château La Tulipe de la Garde – Bordeaux Supérieur AOC haben wir bis jetzt noch nicht probiert, aber vielleicht am Wochenende.

Share Button