Ich durfte über die Facebook Seite von Ricola  die Sorten Apfelminze und Lakritz testen! Es gab jeweils 2 Tüten in Originalgröße und Ca.30 Bonbons einzeln verpackt zum weiterreichen .

Gut,kommen wir zur Zusammensetzung  der Lakriz-Bonbons:Produkte
Zusammensetzung pro Bonbon (3,6g):
Isomalt, Auszug (2,1%) aus Süßholz, Sorbit, Kräuterauszug (0,5%) aus Spitzwegerich, Eibisch, Pfefferminze, Thymian, Salbei, Frauenmantel, Schafgarbe, Bibernelle, Malve, Holunderblüten, Schlüsselblume, Ehrenpreis und Andorn, gehärtetes pflanzliches Fett, Ammoniumchlorid, Farbstoff (einfaches Zuckerkulör), Süßungsmittel (Steviolglycoside), Emulgator (Sojalecithin), natürliches Sternanisaroma, Menthol, natürliches Minzenaroma.
Dadurch das sie mit Stevia  gesüßt sind, sind sie zuckerfrei. Vom Geschmack her einfach nur lecker, man schmeckt die Kräuter und Lakritz, wobei der Lakritzgeschmack  nicht Hauptbestandteil ist. Das find ich Grad so lecker!
Zur Apfelminze:
Zusammensetzung pro Bonbon (2,5g):
Isomalt, Extrakte (0,8 %) aus Apfelminze und der Ricola 13 Kräutermischung, Säuerungsmittel (Apfelsäure), natürliche Aromen,
Süssungsmittel (Aspartam, Acesulfam-K), Farbstoff (E 141).
Vom Geschmack herrlich frisch,als würde man grade  in einen frischen grünen Apfel beißen. Mit der Zeit kommt dann ein leichter Minzgeschmack  durch.Eine sehr gelungene Mischung. Der Hustenreiz wird bei beiden Sorten relativ schnell gelindert  und der Hals ist auch danach nicht sofort wieder trocken. Mein Favorit ist eindeutig Lakritz ! Obwohl ich gar nicht sooo  darauf steh :-)Das soll was heißen!
Also ich kann die beiden Sorten nur empfehlen, wer mal etwas anderes als die typischen Kräuterbonbons  testen möchte, ist hier genau richtig!

Share Button